Home
In Gedenken
Schützenfest 2017
Veranstaltungen
Jugendabteilung
Impressum
Sitemap
Geschichte
Kontakt
Vorstand
Termine 2017
Züge und Corps
Jägercorps
Husarencorps
Hubertusschützen
Jakobusschützen
Grenadierzüge
Marine
Treu zur See
Aus Leidenschaft
Die Jugendabteilung
Die Amazonen
Züge damals
Königspaare
Bildergalerie
Schützenfest 2016
Gästebuch

 

Aus Leidenschaft

seit 2011

Die familiäre und herzliche Art des Heimatfestes in Rosellen begeistert jedes Jahr Groß und Klein. Wir Männer, allesamt aktive Schützen der Schützenbruderschaft St. Peter und Paul von 1879 in Rosellerheide-Neuenbaum als Grenadiere, Jäger, Hubertusschützen und auch aktiv im Tambourcorps, genießen immer wieder ein zwangloses Fest, da man nicht in die Organisation eingebunden ist und die Damen freuen sich über die schöne und familiäre Atmosphäre im Festzelt.

 

So ging auch die Idee zur Gründung eines Zuges von unseren Frauen aus, die meinten : „Gründet doch einen Zug, so können wir hier immer feiern.“

 

Da man das Eisen schmieden soll solange es heiß ist, planten Dirk Uschkamp und Mirco Kohlmetz schnell und präzise einen neuen Schützenzug. Nach ca. 2 Stunden und einigen Glas Gerstensaft stand die Basis. Das Anheuern von be-geisterten Mitgliedern war schnell erledigt. Die acht Gründungsmitglieder waren

 

         Jörg Eckert  -  Alexander Joller  -  Mirco Kohlmetz  -  Jens Kronenberg

                   Siggi Pickels  -  Dirk Uschkamp  -  Frank Lommertin

Mario Conti-Mika

 

Die erste Idee einen neuen Grenadierzug ins Leben zu rufen, wurde allerdings von den Kameraden ernsthaft beschnitten.

 

Als dann ein Gespräch mit Jörg Eckert stattfand, wurde die Frage der Waffen-gattung schnell geklärt. „Ich bin dabei.“  war die sofortige Antwort. „Wir gehen als Marine und ich bin der K´leu.“ So schlugen wir zwei Fliegen mit einer Klappe.  

 

Natürlich passte jetzt der zunächst gedachte Name „Zylinderköppe“ überhaupt nicht mehr. Aber auch hier wurde schnell eine Lösung gefunden. Denn eines haben alle Männer gemeinsam. Heimatverbunden und mit Fürsorge für die Mitmenschen stellen wir uns jeden Tag dem Ernst des Lebens. Und genau aus diesem Grunde feiert man Feste mit großer Leidenschaft. Und so wurde der Name Programm. Der Marinezug „Aus Leidenschaft“ war geboren.

 

Die Frage des FL wurde schnell und unkompliziert gelöst. Eine Uniform war vorhanden und passte Alexander Joller wie auf den Leib geschnitten.

Da es sich ausnahmslos um erfahrene Schützen handelt, die wissen wie man sich zu benehmen hat, wurde die Frage des Zugspießes bis dato noch nicht endgültig geklärt.

 

Der erste Zugkönig war Dirk Uschkamp. Ein kleines Geheimnis bleibt es, wie der Marinezug „Aus Leidenschaft“ seinen Zugkönig ermittelt.

 

Auch außerhalb des Heimatfestes verbringt unser Marinezug Zeit miteinander. Wichtig für uns alle ist, dass die gesamte Familie daran Anteil hat. Wir freuen uns und sind stolz darauf, nun Teil dieser 125-Jährigen Vereinsgeschichte zu sein.

 

Wir wünschen dem Vorstand und dem gesamten Verein weiterhin gutes Gelingen mit unserem kürzlich geborenen Schlachtruf „AHOI-BRAUSE!“

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Heimatverein Rosellen e.V.  | webmaster@heimatverein-rosellen.de