Home
In Gedenken
Schützenfest 2017
Veranstaltungen
Jugendabteilung
Impressum
Sitemap
Geschichte
Kontakt
Vorstand
Termine 2017
Züge und Corps
Königspaare
Bildergalerie
Schützenfest 2016
Gästebuch

 

 

Am 17. April 2017 ist unsere ehemalige Majestät 2008/09, Rolf II. Gärmer verstorben.

 

Rolf war von Beginn an Mitglied im Grenadierzug >>Ohne Bedenken<<. Zu Beginn als passives Mitglied, wechselte jedoch im Jahre 2006 in den

Aktiven Status.

2008 war er mit Königin Mercia der erste König des Zuges. Ende 2011 erklärte er seinen Austritt aus dem Zug, da er in der

Zwischenzeit seinen Lebensmittelpunkt nach Brasilien verlagert hatte.

Gestorben und beerdigt ist er in Brasilien. Rolf Gärmer wurde 77 Jahre.

 Rolf II. Gärmer und seine Königin Mercia 2008

 

 Am 18. Dezember 2014 ist unser ehemaliger Webmaster und Fotograf

Hermann Dürmann im Alter  von 60 Jahren verstorben.

 

 

                      

 

Hermann Dürrmann war seit vielen Jahren tatkräftiger Unterstützer unseres Vereins und hat sich insbesondere als Fotograf und Webmaster des Vereins sehr verdient gemacht.

Dank Hermann konnten alle Mitglieder des Vereins das Schützenfest schon während des Festes selbst und auch danach in Bildern noch einmal Revue passieren lassen. Es war und ist stets eine nette Erinnerung an die Schützenfesttage in Rosellen. Selbst als Hermann gesundheitlich schon nicht mehr in guter Verfassung war, hat er es sich nicht nehmen lassen, den Heimatverein durch seine wertvolle
Arbeit zu unterstützen.

 

Der Heimatverein Rosellen wird Hermann vermissen und sein Andenken in Ehren bewahren.

 

 

Am 19. Dezember 2013 ist unser Ehrenmitglied Hans Gummersbach im Alter von 79 Jahren verstorben.

 
 

 

 

 Hans Gummersbach trat 1975 in den Zug der "Scheibenschützen" ein und blieb dort bis zu deren Auflösung 1984.

 

 

 Am 13.11.1981 wurde Hans Gummersbach als 1. Vorsitzender in den Vorstand des Heimatverein Rosellen gewählt. Er führte den Verein bis 1987. Von den vielen während seiner Amtszeit eingeführten Neuheiten seien erwähnt:

- Die Satzungsänderung von 1983, wonach Jugendliche über 16 Jahre Vollmitglied im Heimatverein wurden.

- die Übernahme der Uniformkosten für Jugendliche durch den Verein.

Zum Heimatfest in seinem letzten Amtsjahr als Vorsitzender stiftete Hans Gummersbach dem Heimatverein ein aus massiver Bronze geprägtes Vereinszeichen, was jedem aktiven Vereinsmitglied überreicht wurde. Gleichzeitig hatte er dieses Abzeichen auch als Verdienstnadel mit einem versilberten oder vergoldeten Lorbeerkranz gestiftet. Am Schützenfestsonntag, den 6. September 1987, verlieh er diese Auszeichnung in Gold und Silber an verdienstvolle Vereinsmitglieder. An diesem Tage übergab er auch dem Verein eine von ihm geschriebene und noch heute gültige Verleihungsordnung für die Verdienstnadel. Der Heimatverein dankte ihm 1988 mit einer Ehrenmitgliedschaft. Hans Gummersbach besuchte bis zu Letzt regelmäßig alle Versammlungen und gab gerne Anregungen, obwohl er nicht mehr im Verein tätig war.

Der Vorstand und die Mitglieder des Heimatverein Rosellen e.V. werden Hans Gummersbach nie vergessen und sein Andenken immer in Ehren halten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Heimatverein Rosellen e.V.  | webmaster@heimatverein-rosellen.de